Sarah & Henners Hochzeit in Duisburg & Kamp-Lintfort

Einen Tag nach meinem Geburtstag führte es mich nach Duisburg-Wanheim, wo sich Sarah und Henner in der schönen Dorfkirche das ‚JA‘-Wort gaben. Die Trauung wurde quasi im Duet von einem katholischen und evangelischen Pfarrer gehalten und besonders witzig war die Tatsache, dass der evangelische Pfarrer mich draußen mit den Worten „gute Kameras, Fuji hab ich auch“ begrüsst hat. Es kommt nicht alle Tage vor, dass man sich mit einem Pfarrer mehr über Kameras als über die Trauung an sich unterhält, für ein lockeres Klima war also schon mal vorab gesorgt. Nach der Trauung wurden Sarah und Henner erst einmal von einem richtigen Schornsteinfeger beglückwünscht und ein bestellter Eisverkäufer sorgte für kühle Erfrischung. Anschließend fuhren wir weiter zum Ort der Feier, dem Wellings Parkhotel in Kamp-Lintfort, einer mir schon aus dem letzten Jahr bekannten und sehr schönen Lokation. Natürlich dürfte dann auch ein Abstecher zum Kloster Kamp nicht fehlen, in dessen schönen Gärten wir die Paarsession fotografieren – ein Muß in dieser Region. Den Abschluss der Reportage bildeten witzige Aufnahmen des PhotoBooth, das trotz sehr eingeschränktem Platzangebot für mächtig viel Spaß bei Jung und Alt sorgte.

 

Menu