Jennifer & Marcels Hochzeit im Pilsumer Leuchtturm, in Greetsiel & Norden

Heute gingen gleich zwei lang gehegte Wünsche für mich in Erfüllung. Nicht nur, dass ich endlich zu meiner ersten Leuchturmhochzeit komme, ich habe sogar noch das unverschämte Glück, diese an unserem Lieblingkurzsurlaubsziel in Greetsiel bzw. Norden-Norddeich fotografieren zu dürfen. Dabei war es wohl eher Zufall, dass Jennifer und Marcel genau in dem Moment, als ich mit einem anderen Brautpaar auf der Hochzeitsmesse über deutschlandweite Hochzeitsreportagen sprach, an meinem Stand vorbeigingen und das Wort „deutschlandweit“ auffingen. Kurze Zeit später standen sie dann auch bei mir am Stand und fragten mich, ob ich denn auch bis nach Emden fahren würde. Ich darauf ganz lässig: Klar, wir fahren 2-3 mal pro Jahr nach Norden-Norddeich und Greetsiel, den Ostfriesenspieß (die A31) kenne ich also bestens. Mitunter sehe ich in zwei Gesichter mit leuchtenden Augen und beide waren direkt Feuer und Flamme. Einige Tage später trafen wir uns dann zum ausführlichen Kennenlerngespräch und spätestens dann waren alles klar, eine richtig fette Ganztagesreportage musste her. Gesagt getan, ein Paar Monate später ist es nun endlich soweit. Nach einem ausgiebigen Frühstück in Norddeich ging es also ab in Richtung Pilsumer Leuchtturm, wo die beiden standesgemäß mit einer Kutsche einfuhren – Hammer! Dann ging es mit einiger Verzögerung und durch eine kleine Vergesslichkeit auch mit der standesamtlichen Trauung im Pilsumer Leuchtturm los. Tolles Ambiente auf engstem Raum, nur wärmer hätte es wirklich nicht sein dürfen (und es waren nur 21 Grad)… Nach der Gratulation und einem kleinen Sektempfang ging es dann weiter zum wunderschönen Fischerdörfchen Greetsiel (das dänische Eis am Markt ist ein Traum!), wo wir in nur knapp einer halben Stunde den ersten Teil der Paarsession absolvierten. Anschließend ging es direkt weiter zum Garten des Schloss Lütetsburg, wo sich Jennifer und Marcel ein zweites Mal, nun zur kirchlichen Trauung in der kleinen Waldkapelle, das ‚Ja‘ gaben. Kurz vor Ende dann der Wetterumschwung – Starkregen und Gewitter. Das musste doch nicht (schon wieder) sein! Aber nach ein Paar Minuten war der Spuck auch vorbei und wir konnten zurück zur Orangerie und damit zum Empfang und Kanapees. Da das Wetter doch wieder relativ stabil aussah, wagten wir noch einen 2. Versuch für unsere Paarsession und obwohl wir zum Schluss doch ein wenig nass wurden, hat es sich wirklich gelohnt – der Park als Kulisse ist schon fabelhaft und sicherlich einmal in der Region. Und dann ging es auf zum letzten Lokationswechsel am heutigen Tage, auf nach Norden zum Romantikhotel Reichshof und ich sage Euch, der große Saal ist einfach nur eine Wucht! So einen großen, wie ein Schiff aufgebauten Raum hatte ich vielleicht in einer Großstadt erwartet, aber niemals hier. Aber nicht nur der Raum rockte richtig, auch die beiden, denn Jennifer und Marcel sind leidenschaftliche Vereinstänzer und haben mit insgesamt drei Tänzen, wobei der Dirty Dancing Tanz das Highlight war, für richtig Stimmung gesorgt. Ihr Lieben, vielen Dank, dass ich diesen Tag mit Euch verbringen dürfte, es war einfach mega!

 

Menu