2014 – Doppeljubiläum – fünf Jahre Hochzeitsfotografie und 100 Hochzeitsreportagen liegen hinter uns

2014 ist schon jetzt ein besonderes Jahr. Zum einen feierten wir dieses Jahr unsere ersten fünf Jahre Hochzeitsfotografie und passend dazu auch gleich unsere 100. Hochzeitsreportage.

Doch meine Güte – wie schnell die Zeit vergeht, erst recht, wenn man wie ich (nahezu) jedes Wochenende auf Tour ist und von einem Highlight zum nächsten jagd. Und soviel steht fest – Highlights gab es genug!

Ich habe in den ersten fünf Jahren so viel erlebt – Hochzeiten in der City, auf dem Lande, am Strand, auf dem Wasser, in den Bergen, ob alleine mit meinem Brautpaar oder mit 250 weiteren Gästen, ja mittlerweile auch schon in vier verschiedenen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden) und dennoch bin ich begeistert wie am ersten Tag. Ehrlich gesagt bin ich heute sogar noch viel begeisterter, denn ich weiss, dass ich für die Fotografie lebe und den tollsten Beruf der Welt habe – und das sage ich selbst noch nach einer 15 1/2 Stunden Hochzeitsreportage wie kürzlich in Braunschweig 😉

Zum Thema Blog sei nur soviel sei gesagt – hier wird sich in den nächsten zwei bis drei Wochen verdammt viel tuen. Über 50 Hochzeitsreportagen sind noch gar nicht online, da wir schlicht nicht zum Selektieren für’s Blog kommen, aber das wird sich schon bald ändern.

Einen Überblick über meine Aktivitäten 2014 möchte ich aber dennoch bereits jetzt geben, damit ihr nicht denkt, ich wäre ausgerechnet im Jubiläumsjahr untätig gewesen 😉

28. Februar 2014 – das erste Shooting des Jahres. Eine kleine Engagementsession mit Valentina und Markus im Park des Schloss Willich. Ein gutes Stündchen mit dem Ziel schöne Bilder für die Einladung zu schießen bevor es zu dieser Jahreszeit schon wieder nachmittags dunkel wird 😉

28. März 2014 – Die zweite Engagementsession des Jahres. Mit Bianca und Stefan traf ich mich direkt am Rhein in Lank-Latum und wir hatten nicht nur eine großartige Lokation, sondern auch großartiges Licht. Insbesondere die Bilder im Sonnenuntergang kann man sich direkt an die Wand hängen – romantisch schön, genau das Richtige für eine Engagementsession!

10. Mai 2014 – die erste Hochzeitsreportage in diesem Jahr führte mich nach Übach-Palenberg um Christina und Dirks standesamtliche Trauung im Schloss Zweibrüggen zu fotografieren.

24. Mai 2014 – endlich mal wieder ein Junggesellenabschied! Ich liebe JGAs und dieser hier an den Düsseldorfer Rheinwiesen war einfach nur cool – stay tuned!

31. Mai 2014 – Heimspiel 😉 Sandra und Jan gaben sich in der Hauptkirche in Mönchengladbach-Rheydt das ‚JA‘ und anschließend wurde richtig im Schloss Wickrath gefeiert.

14. Juni 2014 – heute war ich richtig unterwegs – Melanie und Fabians Ganztagesreportage führten mich nach Düsseldorf, Neuss, Grevenbroich, Büttgen und Kleinenbroich – das hat man auch nicht alle Tage. Inklusive toller Paarsession am Golfclub Rittergut Birkhof.

16. Juni 2014 – nein, zur Abwechslung mal keine Hochzeitsreportage 😉 Heute führte es mich nach Grefrath um mein erstes Frühchenshooting zu bestreiten. Den Kofferraum und die Rücksitzbank voll mit schönen Accessoires – vom Bananenblatt über die Holzkiste, dem geflochtenen Einkaufskorb bis hin zum Eimer, alles mit liebevoll von Sarah ausgesuchten Kleidungsstücken und Decken, das konnte einfach nur gut werden und es wurde sogar noch besser. Fast drei Stunden haben wir so ziemlich alles ausprobiert und der Kleine hat alles mit sich machen lassen – Hut ab & Danke Kleiner!

21. Juni 2014 – ‚raus aus NRW, nach Norden. Heute ging’s vom Styling bis zur Party spät in die Nacht für Lina & Lars Hochzeit auf nach Braunschweig. Mit 15 1/2 Stunden auch ein neuer Rekord und die längste und umfangreichste Ganztagesreportage überhaupt – aber gut, die Fahrt sollte sich ja auch lohnen 😉 Und das tat sie auch, denn es war eine Megahochzeit mit dem MMI in Braunschweig als absolute Toplocation – Ambiente pur!

27. Juni 2014 – Patricia und Daniels standesamtliche Hochzeit in Korschenbroich mit anschließender Feier im Schloss Wickrath. In jedem Falle wird mir das Brautauto, ein Mannschaftswagen der Feuerwehr in Erinnerung bleiben.

5. Juli 2014 – auf nach Nettetal um Andrea und Christophs tolle Hochzeit in Form einer Ganztagesreportage festzuhalten. Auch wenn es das Wetter nicht wirklich gut mit uns gemeint hat, es war ein toller Tag mit einer ganz besonderen Lokation – der „Alten Kirche“ in Lobberich, die heutzutage für Events und Konzerte genutzt wird. Aber auch die Feier im Restaurant Krickenbecker See konnte sich sehen lassen und wurde durch klasse Überraschungen, u.a. einem Entertainer, richtig kurzweilig gehalten.

7. Juli 2014 – internationale Hochzeit in Königswinter. Erst eine kleine Paar- und Familysession im Garten des Steigenberger Hotels in Königswinter und dann ging es mit Amiria und Torsten weiter zum Standesamt Königswinter inmitten dieser schönen Stadt und unmittelbar am Rhein gelegen. Nicht alle Tage kommen die Eltern extra aus Neuseeland angereist – umso schöner zu wissen, dass meine Bilder jetzt auch am anderen Ende der Welt gesehen werden 😉

11. Juli 2014 – heute mal ganz kurz und in Vorbereitung auf morgen habe ich die standesamtliche Trauung von Christina und Martin im Standesamt Mönchengladbach Mitte fotografiert

12. Juli 2014 – aber dafür ging es heute richtig los. Erst kirchlich in Mönchengladbach Rheindalen und dann weiter zum Hotel Sternzeit in Wegberg Wildenrath vergingen die zehn Stunden wie im Flug und die Stimmung war der Hammer. Mensch haben wir Fun gehabt, nicht nur bei der Paarsession sondern erst recht bei den Gruppenaufnahmen mit allen Jungs und Mädels!

14. Juli 2014 – auch Sarah fotografiert mal wieder eine kleine Reportage und springt spontan für mich ein um die standesamtliche Trauung von Saskia und Marc im Standesamt Mönchengladbach Mitte festzuhalten.

19. Juli 2014 – Saskia und Marc gaben sich im Park des Schloss Wickraths das JA-Wort in Form einer freien Trauung. Super romantisch und gleichzeitig durch die persönliche Note sehr individuell – nur über 30 Grad hätten es nicht wirklich sein müssen…

26. Juli 2014 – auf nach Eschweiler um Marina und Pavos kirchliche Hochzeit zu begleiten und anschließend die außergewöhnlichste Paarsession des Jahres zu fotografieren. Wow – Paarsession im Kampfsportcenter und anschließend inmitten einer alten Industrielokation – wann hat man so etwas schon einmal?! Megacool und ich freue mich schon jetzt auf die Veröffentlichung der Bilder hier im Blog.

1. August 2014 – für einen Tag unseren Urlaub im Allgäu unterbrechen und sich auf nach Kamp-Lintfort machen. Macht man sicherlich nicht alle Tage, aber diese Hochzeit war es wert! Maike und Jan wollten mich unbedingt als Fotografen und ich kann beiden nur danken, denn sie haben mir einen heißen und tollen Tag mit einer freien Trauung auf dem See des Hotels Wellings Parkhotel beschehrt, die durch die Paarsession im Garten des Kloster Kamps endgültig gekrönt wurde.

8. August 2014 – gerade seit ein Paar Stunden wieder zurück aus dem Urlaub, geht’s gleich wieder auf nach Elmpt um Sabine und Andres standesamtliche Trauung im Haus Elmpt – eher einem kleinen Schloss – zu fotografieren. Ein tolles Ambiente wartet hier auf einen, unbedingt sehenswert.

9. August 2014 – gestern folgte dann auch gleich die knapp vierzehnstündige Reportage vom Styling bis zur Einkehr im Hotelzimmer von Sabine und Andre. Erst gab es einen tollen Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Erkelenz und dann fuhren wir weiter über die Grenze nach Holland zum Kasteell Daelenbroeck in Herkenbosch bei Roermond. Wow, ich schwärme jetzt noch von dieser tollen Lokation, die man nicht alle Tage zu sehen bekommt. Dazu noch eine super liebe Gesellschaft und das Fotografenherz schlägt höher 😉

22. August 2014 – Auch heute steht wieder eine Ganztagesreportage auf dem Programm. Nachdem ich bereits Anfang des Jahres eine tolle Engagement-Session mit Bianca und Stefan am Rheinufer in Lank-Latum mit Mega Sonnenuntergang hatte, folgte heute nach dem Styling die standesamtliche Trauung im Schloss Neersen, welches auch gleich mitsamt dem angrenzenden Park für die Paarsession genutzt wurde, ehe es weiter zum Haus Vorst in Vorst ging. Dort gab es nicht nur tolles Essen, eine Band heizte die Gäste den ganzen Abend bis spät in die Nacht hinein mit tollen Coversongs so richtig ein – auch wieder Mega!

23. August 2014 – einen Tag später, gerade einmal die Speicherkarten kopiert und Akkus wieder aufgeladen, ging es für mich nach Duisburg, um Nina und Markus freie Trauung im Yachtclub mitsamt super cooler Paarsession am Tigers & Turtles und anschließender BBQ-Party zu fotografieren. Mensch, Ihr seit der Hammer! Nach unserer Engagement-Session im Dezember letztes Jahr im LaPaDu (brr war das kalt!) wusste ich schon, dass man mit den beiden richtig viel Spaß bekommt und dieses Mal war es nicht anders. Unkonventionell, anders, sau gut!

30. August 2014 – nach nur einer Woche zurück zum Schloss Willich und Haus Vorst. Deja Vu?! Ja, schon ein bisschen, aber dennoch war Valentina und Markus Hochzeit und die entstandenen Bilder wieder ganz anders als die von Bianca & Stefan letzte Woche. Ich finde, die Kunst liegt ja gerade darin, kein Standardprogramm abzuspulen und sich mit jeder Hochzeit wieder etwas neues und vor allem persönliches einfallen zu lassen. Außerdem gaben sich Valentina und Markus in der Johanneskirche in Krefeld-Forstwald auch noch kirchlich das ‚JA‘-Wort bevor es nach Gratulation, Kaffee und Kuchen sowie ausgiebigen Gruppenaufnahmen mit einem wahren Oldtimer aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts zum Haus Vorst ging.

6. September 2014 – Heute führte es mich nach Krefeld um erst die kirchliche Trauung von Katharina und David in der Paulskirche zu begleiten und anschließend nach dem Sektempfang im Yachtclub Uerdingen die Paarsession im Schönwasserpark festzuhalten. Auch wenn es zur Abwechslung nur fünf Stunden waren, es war eine schöne Zeit mit Euch.

20. September 2014 – Heimspiel in einer für mich besonderen Location. Heute fotografierte ich Birgit und Tomis Hochzeit in der Klosterkirche Neuwerk. Ein starkes Gefühl, denn wir selbst haben vor Jahren in genau dieser kleinen, intimen Klosterkirche geheiratet. Anschließend ging es weiter zu einer mir ebenfalls bereits wohl bekannten Lokation – der Burg Wegberg. Nach dem Sektempfang sind wir rüber in den naheliegenden Park gegangen und haben die bereits tief stehende Sonne für romantische aber auch nicht ganz alltägliche Bilder an der Bushaltestelle genutzt – stay tuned!

5. Oktober 2014 – Zur Abwechslung mal etwas ganz anderes. Eigentlich bin ich als Gast auf der Taufe unserer Freunde eingeladen, aber ich kann’s natürlich nicht lassen und muss meine (neue) Kamera, die Fuji X-T1 zusammen mit DEM Traumobjektiv, dem 56(=85mm) f1.2er, mitnehmen. Was für eine Kombi! Ich hatte die Kamera erst am Abend zuvor gekauft und quasi bis auf die Tests im Laden nicht benutzt, war aber sofort fasziniert von den neuen Möglichkeiten und der Qualität dieser Kamera. Einen ausführlichen Bericht, warum ich mir unbedingt die Fuji kaufen musste, lest Ihr schon bald hier im Blog!

Und nun, war’s das für 2014?! Mitnichten, denn es folgt noch einiges, insbesondere im Bereich Baby- und Familienfotografie, also lasst Euch überraschen!

Liebe Grüße, Euer André

Menu